Bildschirmfoto 2020-11-21 um 22.11.39.pn

Das bin ich

Trainerin mit Herz mit Erfahrung

Mein Name ist Verena Zittlau und ich wohne mit meinen 4 Hunden und meiner Tochter in Krefeld. Schon immer war ich absolut tierverrückt! Leider hat es sehr lange gedauert, bis ich mir den Wunsch eines eigenen Hundes erfüllen konnte. Als Kind hatten wir zwar einen Hund in der Familie, aber dieser war der Jagdhund meines Großvaters und dieser Hund war leider nicht wirklich sozial – also absolut tabu für uns Kinder.

Mit 6 Jahren durfte ich Reiten lernen und ab da an war ich nur im Stall. Meine ersten Reitstunden fanden auf Shetlandponies statt und ich war viele Jahre Ponymädchen bei den Schützenponies der Reitervereinigung Biberach. Danach folgten viele eigene Pferde, mit denen ich im Dressursport erfolgreich unterwegs war. Im Reitsport absolvierte ich den Trainer-C und gebe bis heute auch Reitunterricht und unterrichte Bodenarbeit und Langer Zügel. Meine Liebe galt aber stetig den Ponies und als ich zu groß für die Ponies war, trainierte ich mein Pony am langen Zügel und brachte ihm Tricks bei. Schon bald zeigte ich unser Können bei verschiedenen Veranstaltungen als „Showprogrammpunkt“. Dadurch entstand die Idee, einen Hund mit in die Show aufzunehmen. Aber zwischenzeitlich arbeitete ich Vollzeit im öffentlichen Dienst und ich zerbrach mir den Kopf, wie ich das am besten managen könnte. Also stellte ich bei meinem Arbeitgeber einen Antrag auf Hundehaltung im Büro. Dies wurde tatsächlich genehmigt und somit kam 2012 meine Sheltiehündin Mia in mein Leben. Mia ist die größte Bereicherung, die mir je passieren konnte! Mit ihr ging meine tierische Karriere dann stetig bergauf. Ich besuchte eine Hundeschule und bildete mich ständig weiter. Die Zusammenarbeit mit Pony und Hund lief super und bald waren wir als Showprogramm bei großen Veranstaltungen wie z.B. die Messen „einfach tierisch“, „mein Hund“, beim Pferdesporthaus Krämer und vielen anderen, dabei.


In dieser Zeit beschloss ich, bei Mica Köppel meine Ausbildung zum Trick-Dog-Trainer und DCD-Trainer zu absolvieren. Auch viele kynologische Ausbildungen durchlief ich bei ihr. Anschließend war ich dann bei Mica in ihrer Hundeschule McWolfi als Hundetrainerin tätig.


Irgendwann kam dann die Überlegung, ob ich meine Sheltiehündin Mia decken lassen sollte. Ich glaube, diesen Gedanken haben sehr viele Hündinnenbesitzer. Also wog ich die Vor- und Nachteile dieses Gedankengangs ab und gründete meine Sheltiezucht. Ich durchlief einige Schulungen beim VDH in Dortmund und Karlsruhe und es war eine spannende Zeit bis mein Zwinger „Shelties from Sugarbuck“ endlich stand!

2016 kam dann der erste Wurf, aus dem ich Mias Tochter Anni behielt. Anni bekam 2019 ihren ersten Wurf und aus diesem durfte ihre Tochter Dunja bei uns bleiben. So habe ich mittlerweile schon die 3.Generation der Sugarbuckfamilie.

Ich bin Vorstandsmitglied bei der SIG Shetland Sheepdog Interessengemeinschaft und bin dort für den Bereich „Veranstaltungen“ zuständig.


Zurzeit absolviere ich eine Ausbildung als Assistenzhundetrainer bei der DAZ Deutsches Assistenzhunde-Zentrum. Ich freue mich schon sehr auf diese neue und verantwortungsvolle Aufgabe.